Allgemein

Erster Erfolg über die rechte Szene – Nazis geben auf

Die von Neonazis für das letzte Mai- und erste Juniwochenende angemeldeten Rechts-Rock Events in Arnstadt werden nicht stattfinden: die Nazis haben gestern ihre Veranstaltung frustriert zurückgezogen und somit abgemeldet. Diese Nachricht nahmen die zahlreichen AktivistInnen, die sich seit Beginn des Jahres gegen diese Veranstaltungen organisiert haben, bei ihrem Treffen erfreut und mit Genugtuung zur Kenntnis. Bereits Mitte Februar hatten sich auf Einladung des Arnstädter Bündnisses gegen Rechts mehr als  40 Interessierte aus Vereinen, Unternehmen, Parteien, aber auch zahlreiche engagierte Einzelpersonen über mögliche Aktionen gegen ein solches Nazi-Event verständigt. (mehr …)

Von BGRE, vor
Allgemein

Aufruf gegen das Hasskonzert am Samstag in Kirchheim

Kein Raum für Hassmusik: Für eine offene Gesellschaft – Rassismus und Nationalismus entgegentreten Am kommenden Sonnabend dem 20.08.2016 wird im „Veranstaltungszentrum Erfurter Kreuz“ ein weiteres, neonazistisches RechtsRock-Event stattfinden. Die Veranstalter gehen von über 1000 teilnehmenden Nazis aus. Wenn es so kommt, wären mehr Nazis, RassistInnen und HolocaustleugnerInnen im Dorf, als es EinwohnerInnen gibt! (mehr …)

Von BGRE, vor
Allgemein

Das Stadtecho und die Holocaust-Leugner

Unter dem banal klingenden Titel "Gedenkstätte eingeweiht" berichtete das Anzeigenblatt Stadtecho in seiner letzten Ausgabe (August 2014, S.23) von der Einweihung eines Mahnmals auf dem Gelände des Rittergutes Guthmannshausen in der Nähe von Sömmerda. Organisator dieser Festveranstaltung Anfang August war der mit der 2008 verbotenen rechtsextremen Organisation Collegium Humanum personell und ideologisch verbundene Verein "Gedächtnisstätte e.V.", (mehr …)

Von BGRE, vor
Allgemein

Protest gegen Thüringentag in Kahla

Seit 2002 mobilisiert die Neonaziszene jährlich zum so genannten „Thüringentag der nationalen Jugend“. Das einst in Jena entstandene neofaschistische Festival findet seitdem an wechselnden Orten in Thüringen statt und geht vor allem auf die Initiative des Jenaer Neonazis und ehemaligen NPD-Chefs Ralf Wohlleben zurück, der sich seit geraumer Zeit vor dem Weiterlesen …

Von BGRE, vor
Allgemein

NPD tummelt sich wieder in Kirchheim

Wie auf diversen bundesweit ausgerichteten rechtsextremen Internetseiten zu lesen ist, plant der Jugendverband der NPD, die Jungen Nationaldemokraten (JN), am 05.11.2011 ab 15 Uhr eine Saalveranstaltung im Hotel „Romantischer Fachwerkhof“ in Kirchheim. (mehr …)

Von BGRE, vor